Samstag, 30. November 2013

Aprikosen - Häufle

Es ist wieder so weit - Weihnachten naht!

Heute habe ich für euch wieder einmal Rezept mitgebracht, welches nicht ganz alltäglich daherkommt. Das Motto war: einfach, schnell, süss und lecker!
Das Nonplusultra an der Herstellung dieser Kekse ist, dass sie innerhalb kürzester Zeit gemacht sind, da der Rührteig nicht ausgewallt, ausgestochen, etc. werden muss, sondern einfach von Hand zu Kugeln geformt werden kann. Eine schöne Variante wäre, den Teig mit Hilfe von zwei Teelöffeln zu Schifchen zu formen.

Frohes Backen und einene schönen 1. Advent =)
Zutaten:
170 Gramm Butter
150 Gramm Zucker
2 Teelöffel Vanillezucker
2 Eier
200 Gramm getrocknete Aprikosen, in Stücken
150 Gramm Mandeln, grob gehackt
180 Gramm Mehl
50 Gramm geschälte, gemahlene Mandeln
1 Teelöffel Backpulver


Zubereitung:
  • Butter mit Zucker, Vanillezucker und den Eiern schaumig rühren.
  • Aprikosen- und Mandelstücke unterrühren, danach Mehl mit gemahlenen Mandeln und Backpulver mischen und alles zu einem Teig zusammenfügen.
  • Aus dem Teig kleine Portionen wegnehmen, zu walnussgrossen Kugeln formen und diese auf ein belegtes Backblech setzen.
  • In der Mitte des 180Grad heissen Ofens während 12-15Minuten backen; herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...