Freitag, 31. Dezember 2010

Frischkäsekugeln

Die Frischkäsekugeln serviere ich gerne bei Fingerfood - Buffets oder reiche sie zum Brunch oder Aperetif.
Je nach Stimmung verändere ich die Kräuterzusätze, da ist der Fantasie praktisch keine Grenze gesetzt!
Zutaten:
500 Gramm Naturjoghurt
300 Gramm Sahnequark
½ Esslöffel Salz
etwas Pfeffer
8 getrocknete Tomaten
1 Hand voll Basilikum



Zubereitung:
  • Joghurt in einer Schüssel mit Sahnequark verrühren.
  • Masse salzen und pfeffern; nochmals gut rühren.
  • Getrocknete Tomaten und Basilikum fein hacken, dazugeben und alles gut vermischen.
  • In ein doppelt gefaltetes Mulltuch geben, dieses in ein Sieb legen und während 24 Stunden im Kühlschrank abtropfen lassen.
  • Mit kalt gewaschenen Händen Bällchen formen und in Praliné-Kapseln legen

Tipps:
  • Im Kühlschrank aufbewahrt halten sich die Kugeln 2-3 Tage frisch.
  • Ohne Pfeffer, getrocknete Tomaten und Basilikum ergibt die Masse einen Natur-Frischkäse.
  • Frischkäse kann auch zum Kochen und Backen verwendet werden.

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...