Samstag, 11. Januar 2014

Praliné - Törtchen

Nach einigem Warten folgt mein letztes Rezept des Weihnachtsmenüs 2013.

Wie ihr am Törtchen bestimmt erkennen könnt, ist es mir optisch nicht perfekt gelungen - dafür war es sehr lecker. Das Biskuit war locker, saftig und hat die Schwere der Ganache aufgehoben. Mein Bruder hat ein doppelt so grosses Törtchen erhalten und das ganze aufgegessen, obwohl er auch zuvor die Teller leer gegessen hatte - dies spricht wohl für das Törtchen.

Für Kinder kann man die Törtchen auch gänzlich ohne Alkohol zubereiten.
Zutaten für 4 Stück:
2 Eier
35 Gramm Zucker
1 Teelöffel Vanillezucker
65 Gramm Mandeln
1 Esslöffel Mehl

270 Gramm Sahne
140 Gramm zerbröckelte Zartbitterschokolade
1 Schuss Cognac

60 Gramm zerbröckelte Zartbitterschokolade
1 Schuss Cognac
Nach Bedarf geschmolzene Kuvertüre

etwas Kakao zum Bestäuben

1-2 Esslöffel Zucker

½ Mango, gewürfelt


Zubereitung:
  • Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Mandeln mit Mehl vermischen und unterheben.
  • In drei runden Förmchen verteilen und im 180Grad heissen Ofen während etwa 20-25 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Sahne in einem Topf einmal aufkochen lassen, vom Herd ziehen, den Cognac hinzugeben und über die zerbröckelte Zartbitterschokolade giessen. Langsam umrühren, bis die gesamte Schokolade geschmolzen ist.
  • Im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  • Biskuitböden aus der Form lösen und zwei davon in der Mitte halbieren, das dritte Biskuit zerbröseln.
  • Die vier Biskuitböden in runde (gleich grosse) Förmchen verteilen und mit etwas Cognac tränken. Restliche Schokolade schmelzen, zusammen mit Cognac vermengen und zu Kugeln formen.
  • Mit Schokolade überziehen und trocknen lassen.
  • Ganache aufschlagen, auf den Biskuitböden verteilen und aus der Form nehmen (oder gegebenenfalls noch einmal kühl stellen).
  • Törtchen mit Kakao bestäuben und Praliné aufsetzen.
  • Vor dem Servieren Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen, Mango hinzugeben und etwas caramelisieren lassen, zusammen mit den Törtchen anrichten und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...