Samstag, 24. Mai 2014

Erdbeer - Sorbet

Ein gelungenes Frühlingsdessert ist leicht, fruchtig und findet nach jeder Mahlzeit noch etwas Platz im Magen. Da kommt ein Sorbet doch gerade richtig, nicht wahr?!

Wird ein Sorbet ohne Eismaschine hergestellt, braucht es vom Hersteller oder der Herstellerin relativ viel Geduld, denn die Sorbetmasse muss regelmässig umgerührt werden, damit sie nicht auskristallisiert. Bewahre ich das Eis über eine etwas längere Zeit auf, schlage ich es mit dem Mixstab auf kleiner Stufe cremig - aber Achtung: das Sorbet darf nicht zu lange geschlagen werden und muss danach direkt serviert werden, sonst wird es zu flüssig!

In diesem Sinne wünsche ich euch ein sonniges Wochenende =)
Zutaten für ca. 1 Liter:
150 Gramm Zucker
1 Teelöffel Vanillezucker
1 dl Wasser

950 Gramm Erdbeeren, entstielt
1 Spritzer Zitronensaft



Zubereitung:
  • Zucker mit Vanillzucker und Wasser in einem Pfännchen aufkochen und sirupartig einköcheln lassen.
  • Erdbeeren mit Zitronensaft püriren und durch ein feinmaschiges Sieb passieren.
  • Läuterzucker unter die Erdbeermasse rühren und in eine Gefrierbox füllen.
  • Die ersten 4 Stunden jede Stunde, danach für weitere 5 Stunden alle 50 Minuten umrühren.
  • Vollständig gefrieren lassen und vor dem Servieren nach Bedarf kurz cremig rühren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...