Sonntag, 29. Juni 2014

Cranberry - Almond - Cookies

Was backe ich bloss?

Diese Frage stelle ich mir öfters, wenn ich weiss, dass ich ein Gebäck über eine längere Strecke bei warmem Wetter transportieren soll. Denn Törtchen, Cupcakes und Pralinen (obwohl Pralinen ja eigentlich nicht zum Backen gezählt werden ;)) sind für längere Strecken bei sommerlichen Temperaturen nicht transportgeeignet.
Um zur Auflösung der Frage zu kommen, habe ich euch ein Cookie-Rezept mitgebracht. Für den Schokohunger hat es in den Cookies ein wenig gehackte Schokolade =).

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen!

Zutaten für ca. 30 Cookies:
120 Gramm weiche Butter
220 Gramm brauner Zucker
2 Teelöffel Vanillezucker
1 Prise Salz
2 kleine Eier
je 100 Gramm gehackte weisse und Zartbitteschokolade
je 50 Gramm getrocknete Cranberrys, Haferflocken und grob gehackte, geshälte Mandeln
200 Gramm Mehl
1 Teelöffel Backpulver




Zubereitung:
  • Butter mit Zucker und Vanillezucker sowie Salz schaumig rühren, Eier unterrühren.
  • Die beiden Schokoladensorten, Cranberrys, Haferflocken und gehackten Mandeln dazugeben und gut unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver mischen und zum Teig geben, alles gut miteinander verarbeiten.
  • Nun mit Hilfe von Esslöffeln oder einem Eiskugelformen Portionen vom Teig abstechen und auf ein belegtes Backblech legen.
  • In der Mitte des 180Grad heissen Ofens während etwa 15 Minuten backen, herausnehmen und nach einem kurzen abkühlen auf ein Gitter geben und auskühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...