Dienstag, 1. Oktober 2013

Gianduja

Es ist wieder einmal Zeit für ein Grundrezept.

Schon einige Male habe ich selbst Pralinen gemacht und ich wollte schon immer eine Gianduja-Praline machen. Um die Gianduja herzustellen braucht es allerdings reichlich Geduld - man sollte also wirklich genug Zeit haben, denn bis die Nussmasse homogen ist, dauert es eine Weile. Auf dem Bild könnt ihr die Nuss-Grundmasse (in diesem Fall mit Mandeln hergestellt) sehen, welche anschliessend mit Kuvertüre verfeinert wird.
Zutaten:
200 Gramm Zucker
2 Teelöffel Vanillezucker
150 Gramm Wasser
200 Gramm Mandelstifte

Nach Bedarf Kuvertüre




Zubereitung:
  • Zucker mit dem Wasser zum Faden (108Grad) kochen.
  • Nun die Mandeln hinzugeben und unter Rühren so lange weiterköcheln, bis der Zucker caramelisiert.
  • Die Mandelstifte auf einem Backpapier mit Hilfe einer Gabel verteilen (Vorsicht: das Caramel ist sehr heiss!) und etwas abkühlen lassen.
  • Nun die Zuckermandeln so lange pürieren, bis das Öl ausgetreten ist und eine homogene Masse entsteht.
  • Zum Schluss nach Bedarf mit geschmolzener Kuvertüre verfeinern.

1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus der Schweiz zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...