Sonntag, 22. Januar 2012

Ziger - Spätzli mit caramelisierten Apfelschnitzen

Ziger ist eine Glarner (Gebiet in der Schweiz) Spezialität; es ist ein sehr würziger, kalorienarmer Käse. Seine grüne Farbe verdankt er dem Schabzigerklee, welcher dem Käse die besondere Geschmacksnote verleiht.

Der Schabziger wird klassisch als Zigerstöckli gekauft und frisch gerieben. Man kennt ihn vor allem als Aufstrich -mit etwas Butter vermischt-, im Fondue und in Saucen, kann ihn aber auch an all anderen Orten gut gebrauchen, wo ein aromatischer Käse Verwendung findet.

Zutaten für 2 Personen:
150 Gramm Mehl
Nach Bedarf Salz und Muskat
3 Eier
Nach Bedarf kohlensäurehaltiges Mineralwasser
1 Stück Butter
1 kleine Stange Lauch, in Ringen
1 Schuss Sahne
Nach Bedarf frisch geriebenen Ziger, Salz und Pfeffer
 
1 Esslöffel grob gehackte, geröstete Haselnüsse
 
1 Apfel, in dünnen Scheiben
Nach Bedarf Zucker



Zubereitung:
  • Aus Mehl, Salz, Pfeffer, Muskat, Eier und Wasser einen Spätzleteig zubereiten; etwas ruhen lassen.
  • Ein Topf mit Salzwassesr zum Sieden bringen, Spätzle ins Wasser schaben, herausnehmen und im Eiswasser kurz abschrecken.
  • Apfelscheiben in einer Bratpfanne mit Zucker caramelisieren und anrichten.
  • Währenddessen die Butter in einer Pfanne zerlassen die Spätzle mit den Lauchringen anbraten, mit Sahne ablöschen und mit Ziger, Salz und Pfeffer abschmecken; anrichten und mit gerösteten Haselnüssen bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...