Samstag, 27. April 2013

Linsen - Kokos - Curry - Suppe mit Fladenbrot

Ein Süppchen mit Linsen und dazu ein frisches Fladenbrot aus der Pfanne - was braucht Frau mehr?

Sind wir mal ehrlich: Die Optik einer Speise beeinflusst die Lust darauf sehr stark. So ist es wichtig, dass die Mahlzeitenkomponenten verschiedene Farben aufweisen, auf geeigneten Tellern oder in geeigneten Behältnissen angerichtet werden und die Portionen übersichtlich gehalten werden.
Schlussendlich entscheidet zwar der Geschmack, ob wir eine Mahlzeit mögen oder nicht, doch wie man weiss, zählt auch der erste Eindruck.

In diesem Sinne wünsche ich euch schon heute einen schönen Sonntag.
Zutaten:
5 Gramm Hefe
1 Teelöffel Honig
¾ dl Wasser
1 Teelöffel Ghee
etwas Salz
2 Esslöffel Sesam 
100 Gramm Mehl
Nach Bedarf Ghee
 
1 Schuss Öl
2 Frühlingszwiebeln, in Ringen
½ Esslöffel rote Currypaste 
1 Stück Ingwer, gerieben
4 Tomaten
2 dl heisses Wasser
2½ dl Kokosmilch
Nach Bedarf Salz
60 Gramm Beluga-Linsen
1 Stängel Koriander, gezupft




Zubereitung:
  • Hefe mit Honig auflösen, Wasser hinzugiessen und warten, bis der Vorteig zu schäumen beginnt.
  • Aus dem Vorteig, dem Ghee, Salz, Sesam und Mehl einen weichen Teig rühren und zugedeckt ums Doppelte aufgehen lassen.
     
  • Für die Suppe das Öl in einem Topf erhitzen und das Weisse der Frühlingszwiebel anschwitzen, Currypaste kurz mitbraten. Zwei der Tomaten vierteln und zusammen mit dem Ingwer, dem Wasser, der Kokosmilch und dem Salz hinzufügen und 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Währenddessen dreimal so viel Wasser wie Linsen (am Volumen gemessen) zusammen mit den Linsen zum Kochen bringen und während 20 Minuten weich köcheln.
  • Suppe passieren und zurück in die Pfanne giessen, die zwei anderen Tomaten entkernen und würfeln.
     
  • In einer Bratpfanne Ghee erhitzen, aus dem Teig zwei Fladen formen und diese beidseitig ausbacken; auf Küchenkrepp atropfen lassen.
  • Tomatenwürfel und das meiste des Frühlingszwiebel-Grüns in die Suppe geben und nur noch einmal heiss werden lassen; gegarte Linsen in zwei Gläsern verteilen und Suppe darin verteilen.
  • Das restliche Frühlingszwiebel-Grün zusammen mit dem gezupften Koriander auf der Suppe verteilen; das Fladenbrot dazu reichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...