Dienstag, 9. April 2013

Rhubarb Crumble

Rhi-, Rhu-, Rhabarber!

Wie bereits erwähnt beginnt die Rhabarberzeit bei uns Zuhause klassischerweise mit einer Rhabarberwähe. Da ich den Rhabarber auch gerne in anderen Varianten zubereite, möchte ich hier noch ein anderes Rezept einstellen; den Crumble.
Der süss-säuerliche Rhabarber wird dabei mit einer Knusperdecke versehen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäubt.
Passend dazu serviere ich gerne mein selbstgemachtes, cremiges Erdbeereis. Erdbeeren und Rhabarber passen nämlich nicht nur von der Optik und dem Geschmack sondern auch von der Saison her gut zueinander.
Zutaten für 2 Personen:
25 Gramm Mehl
12 Gramm Butter
8 Gramm Zucker
1 Teelöffel Vanillezucker

1 Stange Rhabarber, in Stücken
etwas Zucker

Nach Bedarf Puderzucker
2 Kugeln Erdbeereis



Zubereitung:
  • Mehl mit Butter, Zucker und Vanillezucker zu Streuseln verarbeiten.
  • Die Rhabarberstücke etwas Zucker und in zwei ofenfeste Förmchen geben.
  • Die Streusel darüber geben und im 200Grad heissen Ofen während ca. 30 Minuten goldgelb backen.
  • Herausnehmen, kurz etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit Erdbeereis servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...