Mittwoch, 22. Mai 2013

Knusper - Lachs auf Spargel und Orangen - Hollandaise

Ja, ich bin wieder im Spargelfieber!

Spargel kennen viele mit der klassischen Sauce Hollandaise, in einem Risotto oder als Suppe. Um klassische Gerichte aufzupeppen, braucht es oft nur kleine Veränderungen. Bei diesem Gericht habe ich die klassische Sauce Hollandaise mit Orange verfeinert und als Beilage einen saftigen Lachs in knuspriger Hülle gereicht.

Dieses Gericht ist kohlehydratarm und eignet sich perfekt als kleine Mahlzeit. Serviert man das Gericht beispielsweise ohne den Knusperlachs, bietet sich das Ganze auch als Vorspeise oder ein Zwischengericht an.
Zutaten für 2 Personen:
Nach Bedarf zerlassene Butter
2 Strudelteigblätter
1 Lachstranche à 250Gramm
Nach Bedarf Salz und Pfeffer
 
1 Bund dünner Spargel
1 Eigelb
½ Esslöffel Crème fraîche
1 unbehandelte Orange, etwas abgeriebene Schale und Saft
½ Teelöffel Senf
½ Teelöffel Honig
Nach Bedarf Salz
70 Gramm Butter


Zubereitung:
  • Für den Lachs ein Strudelteigblatt mit zerlassener Butter bestreichen, das zweite Blatt darauflegen und in der Mitte halbieren; die Ränder mit zerlassener Butter bestreichen.
  • Die Lachstranche gegebenenfalls von der Haut befreien und in der Mitte halbieren; auf die Strudelteighälften geben, würzen und einwickeln.
  • Die Oberfläche mit zerlassener Butter bestreichen und in der Mitte des 180Grad heissen Ofens während 15 Minuten backen; zwischendurch noch einmal mit zerlassener Butter bestreichen.
     
  • Währenddessen für die Orangen-Hollandaise Eigelb, Crème fraîche, Orangenschale und -saft, Senf, Honig und Salz in einem Mixbehälter glatt mixen; beiseite stellen.
  • Die Spargelenden zurechtschneiden und in siedendem Salzwasser etwa 3-4 Minuten garen, sodass er noch einen leichten Biss hat; danach gegebenenfalls warm halten.
  • Für die Sauce die Butter in einem Pfännchen einmal heiss werden lassen.
  • Den Spargel auf zwei vorgewärmten Tellern anrichten und die Lachspäckchen darauf geben; im leicht geöffneten und ausgeschaltenen Ofen warm halten.
     
  • Die heisse Butter tröpfchenweise in die Eimasse einfliessen lassen und dabei den Mixer immer laufen lassen.
  • Ist nur noch wenig Butter vorhanden, noch etwas Orangensaft einfliessen lassen, danach die restliche Butter wie oben angegeben einfliessen lassen.
  • Teller aus dem Ofen holen und mit der Orangen-Hollandaise vollenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...