Sonntag, 26. Juni 2011

Frikadellen mit Bohnensalat und Brötchen


Gerichte, die nicht aus irgendwelchen Tütchen und Pülverchen bestehen - also gut schmecken - sollen und auch für arbeitende Eltern gedacht sind, lassen sich manchmal schwer finden. Deshalb habe ich euch heute etwas mitgebracht, was sich gut vorbereiten und zum Schluss schnell zubereiten lässt - sodass die hungrigen Kinder abends nach der Schule möglichst schnell etwas leckeres, ausgewogenes zu essen bekommen.

Natürlich schmeckt das Gericht auch, wenn man keinen stressigen Arbeitstag zu bewältigen hat oder keine Kinder zu Hause hat - mein Bruder freut sich immer sehr, wenn er so etwas zu essen bekommt!
Zutaten für 4 Personen:
800 Gramm grüne Bohnen
2 Teelöffel Senf
1 Esslöffel Quark
2 Zweige Bohnenkraut
Nach Bedarf Salz und Pfeffer
3 Esslöffel Kräuteressig
6 Esslöffel Rapsöl
 
150 Gramm Ruchmehl
50 Gramm Weissmehl
¾ Teelöffel Salz
1 Prise Zucker
3 Gramm Frischhefe
1¼ dl Wasser
 
500 Gramm Rinderhack
1 Eigelb
1 Brötchen vom Vortag, eingeweicht, ausgedrückt, zerzupft
2 Schalotten, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Hand voll Basilikum, gehackt
Nach Bedarf Salz, Paprikapulver und Pfeffer
Öl zum Braten



Vorbereitung:
  • Am Vorabend für den Salat die Bohnen putzen, Enden abschneiden; je nach Grösse evt. halbieren. Während 8-12Minuten bissfest garen; in dieser Zeit aus dem Senf, Quark, Bohnenkraut, Salz, Pfeffer, Kräuteressig und Rapsöl eine Sauce herstellen.
  • Bohnen kurz in Eiswasser abschrecken, abtropfen, mit der Sauce vermischen und zugedeckt ziehen lassen.
  • Am frühen nächsten Morgen für die Brötchen beide Mehlsorten mit Salz und Zucker vermischen; Hefe hinzubröckeln und das Wasser hinzugiessen. 
  • Während 10Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten (evt. wird noch etwas Mehl benötigt), zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung:
  • Nach der Arbeit den Brötchenteig aus dem Kühlschrank nehmen und während 40 Minuten anklimatisieren lassen.
  • Teig in 6 Portionen teilen und in ein gefettetes Muffinblech verteilen; evt. mit etwas Mehl bestäuben und nochmals 20 Minuten gehen lassen; den Bohnensalat aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Währenddessen Hackfleisch mit Ei, Brot, Zwiebel, Knoblauch, Basilikum, Salz, Paprikapulver und Pfeffer gut miteinander vermischen, bis sie sich zu einer kompakten Masse verbindet; daraus 8 Frikadellen formen.
  • Die Brötchen (in eine Vertiefung etwas Wasser giessen) in der Mitte des 220Grad heissen Ofens für 10Minuten backen, auf 180Grad reduzieren und 5-10Minuten fertig backen; herausnehmen und aus den Förmchen stürzen.
  • In genug Fett die Frikadellen beidseitig (während je 5-8Minuten) goldbraun braten, währenddesssen den Salat auf vier Tellern anrichten, die noch warmen Brötchen in einem Körbchen verteilen.
  • Frikadellen abtropfen lassen, neben dem Salat platzieren und mit den Brötchen servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...