Samstag, 4. Juni 2011

Kirschen - Panna - Cotta


Die Kirschen werden reif - und wie immer habe ich jede Menge Ideen, die verwirklicht werden wollen! Angefangen habe ich dieses Mal mit einer fruchtigen Panna-Cotta und passender Sauce. Natürlich kann man auch aufgetaute TK-Kirschen verwenden; frische sind aber natürlich besser!

Die Panna Cotta - "panna" bedeutet Sahne und "cotta" gekocht - stammt ursprünglich aus Norditalien und besteht aus Sahne, Zucker, Gelatine und meist auch Vanille. Serviert wird sie meist mit Fruchtsaucen.
Zutaten für 2 Personen:
200 Gramm frische Kirschen, entsteint
1½ Esslöffel Wasser
1 Spritzer frisch gepresster Zitronensaft
1-2 Esslöffel Zucker
 
1¼ dl Sahne
¾ Esslöffel Zucker
1½ Blätter Gelatine, eingelegt und abgetropft
 
Nach Belieben Kirschen zum Garnieren



Zubereitung:
  • Kirschen mit Wasser, Zitronensaft und Zucker aufkochen, bei mittlerer Hitze während 5-10 Minuten weich köcheln.
  • Kirschen pürieren, durch ein Sieb streichen, 1dl zurück in die Pfanne giessen, Rest zugedeckt beiseite stellen.
  • Sahne und Zucker zum Püree in die Pfanne geben, unter rühren aufkochen, von der Platte ziehen, Gelatine darunterrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  • In zwei kalt ausgespülte Förmchen (je etwas mehr als 1dl Inhalt) giessen, abkühlen lassen.
  • Im Kühlschrank während etwa 4 Stunden fest werden lassen.
  • Panna Cotta stürzen, mit der beiseite gestellten Fruchtsauce und frischen Kirschen garnieren.    

Tipp:
Zuckermenge variiert  je nach Reife der verwendeten Kirschen. 

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...