Donnerstag, 30. Juni 2011

Tomatenbutter

Kräuterbutter ist zwar lecker - aber auch sehr kalorienhaltig und nichts für die schlanke Taille. Wie könnte man die ganze Sache für den Sommer leichter gestalten?
Die Tomatenbutter ist nicht nur leichter als Kräuterbutter, sondern schmeckt auch total fruchtig und eignet sich sowohl als Brotaufstrich, als auch zu Gegrilltem! Die fein geraffelten Karotten mit ihrer leichten Süsse passen hervorragend in die Butter hinein - also keine Angst!

Ich bereite meist gleich grössere Mengen zu und friere einen Teil nach dem Einwickeln in die Frischhaltefolie ein, um sie bei Bedarf aufzutauen.
Zutaten:
2 Karotten
1 Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
1 Hand voll Basilikum
Nach Belieben frischen Oregano, Thymian und Rosmarin
200 Gramm Tomatenmark
125 Gramm weiche Butter




Zubereitung:
  • Karotten fein reiben und Zwiebel fein hacken.
  • Schnittlauch fein schneiden, Basilikum und restliche Kräuter hacken.
  • Tomatenmark mit Butter verrühren, restliche Zutaten darunterrühren.

Haltbarkeit:
Im Kühlschrank aufbewahrt etwa 1Woche.

Tipp:
Nach Belieben eine klein gehackte Chilischote oder etwas Knoblauch daruntermischen.

Kommentare:

  1. Das lässt sich doch auch auf Baguettescheiben streichen, mit Käse bestreuen und dann kurz damit unter den Grill oder nicht ?
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin
    Das habe ich noch nicht probiert - ist aber bestimmt sehr lecker!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...