Mittwoch, 27. März 2013

Ravioli di patate con polpette

Ravioli sind einfach in der Zubereitung, sehr variabel bezüglich ihrer Füllung und allseits beliebt - was will ich also mehr? Nichts!

Nun ja, optisch könnte man jetzt sagen: "Nicht ganz so gelungen wie erwünscht" - doch am Geschmack konnte niemand meckern.
Das ist Alltagsküche, die auch Kindern schmeckt. Die Ravioli lassen sich gut vorbereiten und bei Bedarf sogar roh einfrieren. Diese können dann im eingefrorenen Zustand direkt ins siedende Salzwasser gegeben werden und schon ist ein leckeres und vor allem schnell zubereitetes Mittagessen auf dem Tisch.
Zutaten für 2 Personen:
1 Ei
1 Prise Salz
etwa 100 Gramm Pastamehl

1 gewürfelte Schalotte
40 Gramm gewürfelter Speck
1 mehlig kochende Kartoffel, gegart und fein zerdrückt
1 Esslöffel Sahnequark
einige getrocknete Tomaten, fein gewürfelt
Nach Bedarf frisch geschnittene Petersilie
Nach Bedarf Salz und Pfeffer

150 Gramm Rinderhack
1 gewürfelte Schalotte
Nach Bedarf frisch geschnittene Petersilie
etwas Quark
Nach Bedarf Salz und Pfeffer

Nach Bedarf Öl und frisch geschnittene Petersilie
etwas Saure Sahne


Zubereitung:
  • Aus Ei, Salz und Pastamehl einen Pastateig kneten; zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.
  • Für die Füllung Schalotten- und Speckwürfel zusammen andünsten und zusammen mit der zerdrückten Kartoffel, Sahnequark, Tomatenwürfel, Petersilie, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Teig dünn ausrollen, die Füllung teelöffelweise mit etwas Abstand auf dem Teig in einer Reihe verteilen. Mit dem Teig "zudecken", gut andrücken und darauf achten, dass keine Luft miteingeschlossen wird; Ravioli ausschneiden/ausstechen.
  • Für die Polpette Rinderhack mit Schalottenwürfel, Petersilie, Quark, Salz und Pfeffer gut vermischen und kleine Hackbällchen formen.
  • In einer Bratpfanne etwas Öl erhitzen und die Polpette rundum braten.
  • Unterdessen die Ravioli in genügend Salzwasser gar ziehen (sie sind gar, wenn sie nach oben kommen (Achtung: Wer nicht bei allen Ravioli die Luft rausgedrückt hat, wird merken, dass die Ravioli bereits zu Beginn oben schwimmen)).
  • Die Ravioli abschöpfen, in etwas Öl schwenken, zusammen mit den Polpette anrichten und mit Petersilie und Saurer Sahne garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...