Sonntag, 6. Januar 2013

Dreikönigskuchen

Heute ist der Tag der drei Heiligen Könige!

Der Brauch des Dreikönigkuchens ist in der Schweiz sehr weit verbreitet. Der süsse Hefeteig wird "nature", mit Rosinen oder Schokoladenstückchen gebacken - in einem der kleinen Stücke befindet sich dabei ein König, welcher bei den gekauften Königskuchen aus Kunststoff hergestellt ist.

Da der selbstgemache Dreikönigskuchen aber um Längen besser schmeckt der gekaufte, mache ich ihn stets selbst. An Stelle des Königs kann selbstverständlich auch eine Mandel eingebacken werden. Die Gefahr, dass sich ein Kind mit einem wachelnden Milchzahn ein Zahn beim Essen ausbeist, wird durch einen Verweis auf den König in einem der Stücke gesenkt. =)
Zutaten:
500 Gramm Zopfmehl
50 Gramm Zucker
1½ Teelöffel Salz
10 Gramm Hefe
1 unbehandelte Zitrone, etwas abgeriebene Schale
75 Gramm Sahnequark
25 Gramm zimmerwarme Butter
2½ dl lauwarme Milch (ca. 35Grad)
evt. etwas Zopfmehl
Nach Belieben (Rum-)Rosinen
  
1 "König" oder 1 Mandel
 
1 Eigelb + 1 Schuss Sahne
Nach Bedarf Mandelblättchen



Zubereitung:
  • Mehl (etwa 50 Gramm für später beiseite stellen) mit dem Zucker (bis auf 1 Teelöffel) und dem Salz in einer Schüssel verrühren.
  • In der Mitte eine Mulde eindrücken, die Hefe hineinbröcheln und dem kleinen Rest Zucker bestreuen, damit sie sich auflöst.
  • 1dl der lauwarmen Milch hinzugiessen und in der Mulde mit Hilfe einer Gabel zu einem dicklichen Vorteig anrühren; diesen zugedeckt 20-30 Minuten gehen lassen.
  • Zitronenschale, Sahnequark, Butter und restliche Milch hinzugeben und alles von Hand während etwa 10 Minuten zu einem geschmeidigen, elastischen Teig kneten (evt. wird noch etwas Mehl benötigt). Wer mag, kann zum Schluss noch (Rum-)Rosinen unter den Teig kneten.
  • Zugedeckt bei Raumtemperatur um das Doppelte aufgehen lassen.
  • Nun den Teig in ein Mittelstück und 6-4 kleine Stücke teilen, zu Kugeln formen und in ein Stück ein König oder eine Mandel geben. 
  • Nun alles auf einem belegten Backblech zu einem Dreikönigskuchen hinlegen; nochmals 20-30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  • Mit dem Eigelb-Sahne-Gemisch bestreichen und mit den Mandelblättchen bestreuen.
  • In der unteren Hälfte des 180Grad heissen Ofens während etwa 35 Minuten goldbraun backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...