Samstag, 12. Januar 2013

Gâteau au chocolat noir et blanc

Nach der Adventszeit mit all den leckeren Plätzchen folgen nun auch wieder einige Kuchen und Torten - so ist das jedenfalls bei uns.
Wer sich im neuen Jahr keine Diät-Vorsätze vorgenommen hat oder nicht wirklich vor hat, diese (lange) einzuhalten, kann hier beruhigt weiterlesen - ansonsten ist Disziplin gefragt =)! D

Dieser Kuchen besteht aus einem Biskuit, zwei Schokoladenfüllungen und einer Schicht Marmelade, die "Hülle" aus Schokoglasur und Kokosraspel verleiht der Torte ein hübsches Äusseres und rundet diese geschmacklich ab. 
Diese Kreation ist dank dem Biskuit leicht, es ist ein - wie man so schön sagt - "trockener Kuchen", welcher nach 2-3 Tagen gegessen sein sollte.
Zutaten:
8 Eier
250 Gramm Zucker
200 Gramm Mehl
70 Gramm Kakaopulver
1 Messerspitze Backpulver
50 Gramm geschmolzene Butter, abgekühlt

75 Gramm zerbröckelte Zartbitterschokolade
25 Gramm zerbröckelte Milchschokolade
140 Gramm Crème fraîche

4 Esslöffel erwärmte Himbeermarmelade

100 Gramm weisse Schokolade, zerbröckelt
140 Gramm Crème fraîche

275 Gramm Zartbitterschokolade
45 Gramm Kokosfett
Nach Bedarf Kokosraspeln



Zubereitung:
  • Eier mit Zucker so lange rühren, bis der Zucker vollständig gelöst und die Masse cremig ist.
  • Mehl mit Kakao- und Backpulver sieben, unterheben und zuletzt die Butter unterrühren; in eine Springform (24-26cm Durchmesser) füllen.
  • In der unteren Hälfte des 190Grad heissen Ofens während ca. 40 Minuten backen; im leicht geöffneten Ofen etwas abkühlen lassen, herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Für die dunkle Füllung die Zartbitter- und Milchschokolade mit der Crème fraîche über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen; abkühlen lassen und danach im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  • Für die helle Füllung weisse Schokolade mit Crème fraîche ebenfalls zum Schmelzen bringen und nach dem Abkühlen im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  • Biskuit dreimal horizontal durchschneiden und den zweiten Boden von unten gesehen mit der warmen Marmelade bestreichen; den dritten Boden von unten daraufsetzen.
  • Die dunkle Schokoladenmasse auf dem untersten Boden und die weisse Masse auf den Marmelade-Böden verteilen; den Marmelade-Teil auf die dunkle Schokocreme setzen und zuoberst den Deckel aufsetzen; im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  • Für die Glasur Zartbitterschokolade mit Kokosfett über dem Wasserbad schmelzen, den Kuchen damit überziehen und so lange die Glasur noch feucht ist mit Kokosraspeln bestreuen.
  • Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...