Dienstag, 22. Januar 2013

Quark - Soufflé

Fluffig, leicht und lecker - so soll ein Soufflé sein!

Bei einem Soufflé gilt es zu beachten, dass die Zutaten genau abgewogen werden und alles nach Anleitung gemacht wird. Ein Soufflé ist nicht so flexibel wie ein Kuchen, deshalb ist hier besondere Sorgfalt geboten.
Nach dem Backen muss schnell gearbeitet werden, da ein Soufflé sehr schnell zusammenfällt. Auf meinem Bild sieht man bereits, dass es durch die Wartezeit leicht am Zusammensinken ist; was auch daran liegt, dass ich vergessen habe, den Fruchtspiegel im Voraus anzurichten. Vorbereitung ist die halbe Miete und wer es versäumt, darf nicht klagen ;).

Ich wünsche euch allen viel Spass beim Nachbacken und beim Vernaschen.
Zutaten für 4 Personen:
100 Gramm Magerquark
2 Eigelbe
45 Gramm Puderzucker
1 Teelöffel Vanillezucker
1 unbehandelte Zitrone, etwas abgeriebene Schale
3 Eiweiss
1 Prise Salz
etwas Puderzucker

Nach Bedarf Erdbeeren, Puderzucker und Zitronensaft



Zubereitung:
  • Vier Souffléförmchen mit Butter einfetten und mit Zucker ausstreuen.
  • Quark, Eigelbe, Puder- und Vanillezucker sowie Zitronenschale miteinander verrühren.
  • Eiweisse mit Salz steif schlagen, unterheben und in die vorbereiteten Förmchen füllen.
  • Im 180Grad heissen Ofen im Wasserbad während etwa 20 Minuten backen.
  • Aus Erdbeeren, Puderzucker und Zitronensaft einen Fruchtspiegel zubereiten; diesen bereits anrichten.
  • Soufflé im Förmcheen lassen oder vorsichtig herausnehmen und auf einen Teller geben, mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...