Samstag, 14. Mai 2011

Chocolate - Pie


Ich bekam den Auftrag, für einen geschäftlichen Anlass eine Torte zu backen, welche für wahre Schokoholics geeignet ist. Nun... ich liebe die Herausforderung! Wie wäre es also mit einem Schokoladenmürbeteig, gefüllt mit einer Schokoladen-Eier-Masse, darauf eine Schokosahne und geraspelte Schokolade? Mehr geht ja wohl nicht mehr!

Das Ergebnis könnt ihr hier sehen, das Rezept ist - wie immer - weiter unten; anschneiden konnte ich sie aber natürlich nicht. Als Ergänzung: Die Torte wurde restlos aufgegessen und die Geschäftspartner waren laut Auftraggeberin total "von den Socken".
Zutaten:
200 Gramm Mehl
25 Gramm Kakaopulver
25 Gramm Zucker
125 Gramm kalte Butter, in Stücken
¾ dl Wasser
 
200 Gramm Zartbitterschokolade, zerbröckelt
175 Gramm Butter
4 Eier
150 Gramm Zucker
75 Gramm Kakaopulver
3.5 dl Sahne
 
1.5 dl Sahne
100 Gramm Zartbitterschokolade, zerbröckelt
Nach Bedarf Schokolade

 


Zubereitung:

  • Zuerst den Boden einer Springform mit 24cm Durchmesser mit Backpapier belegen, den Rand einfetten und bemehlen.
  • Für den Mürbeteig Mehl mit Kakopulver und Zucker vermischen, Butterstücke hinzugeben und zu einer krümeligen Masse reiben.
  • Wasser dazugeben und schnell zu einem Teig zusammenfügen (nicht kneten!), danach die Form damit auskleiden (der Rand sollte 2.5cm hoch sein) und die Form für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Währenddessen die Schokolade zusammen mit der Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen, abkühlen lassen.
  • Eier mit dem Zucker und dem Kakao schaumig schlagen und danach die abgekühle Schokoladenmasse darunterrühren.
  • Sahne ebenfalls unter die Masse rühren und danach auf den Mürbeteig geben.
  • In der unteren Hälfte des 180Grad heissen Ofens für 45 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Sahne in einem Pfännchen erhitzen, von der Platte ziehen und die Schokolade darunterrühren; abkühlen lassen und danach im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  • Schokosahne kurz aufschlagen und auf der ausgekühlten Pie-Oberfläche verteilen (Achtung: Ist die Pie noch warm schmilzt die Schokosahne!).
  • Nach Belieben Schokolade Raspeln und darüberstreuen.

Kommentare:

  1. SchokobombeMai 20, 2011

    ...das sieht wie eine wirkliche Schokobombe aus :-) Das ist sicher ein tolles und leckeres Rezept. Schaut toll aus!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hmm auch wieder was leckeres von dir.......hab mir erlaubt dich in meine Liste aufzunehmen....mir haben deine Rezepte schon damals gefallen....schön dich hier zu lesen......wir haben wahrscheinlich aus denselben Gründen " dort " aufgehört.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...