Dienstag, 24. Mai 2011

Erdbeer - Quark - Roulade

Wir hatten noch viele frische Erdbeeren, die gerne verarbeitet werden wollten. Mein Bruder hätte natürlich gerne etwas Gebackenes. Weshalb also nicht eine marmorierte Roulade mit einer Erdbeer-Quark-Füllung? 

Das Foto ist leider nicht so schön geworden, da ich nicht meine Kamera benutzen konnte.


Zutaten:
4 Eier, getrennt
120 Gramm Zucker
1 Teelöffel Vanillezucker
80 Gramm Mehl
30 Gramm Speisestärke
1 Prise Salz
20 Gamm Kakaopulver
Nach Bedarf Milch
2-3 Esslöffel Kokosraspeln

200 Gramm Erdbeeren, entstielt und geviertelt
1 Spritzer frisch gepressten Zitronensaft
40 Gramm Puderzucker
400 Gramm Magerquark
5 Blätter Gelatine, eingeweicht und abgetropft
2 dl Sahne








Zubereitung:
  • Eigelbe mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  • Eiweisse mit Salz steif schlagen, Mehl mit Speisestärke vermischen und portionsweise mit dem Eischnee unter die Eigelb-Zucker-Masse heben.
  • Ein Drittel dese Teiges in eine andere Schüssel ggeben Kakao mit etwas Milch anrühren und kurz darunterrühren; die Kokosraspeln uner den hellen Teig heben.
  • Den Kokosteig rechteckig (30x40cm) auf ein Backpapier streichen und den Kakaoteig gitterförmig darauf verteilen.
  • In der Mitte des 220Grad heissen Ofens für 10 Minuten backen, herausnehmen auf ein feuchtes, gezuckertes Tuch sürzen, einrollen und abkühlen lassen.
  • Währenddessen Erdbeeren mit Zitronensaft und Puderzucker pürieren, eine Hälfte unter den Magerquark rühren und die andere Hälfte in einem kleinen Topf heiss werden lassen.
  • Gelatine im heissen Erdbeerpüree auflösen, zwei Esslöffel Quarkmasse darunterrühren und danach alles unter die restliche Quarkmasse rühren; in den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
  • Sahne steif schlagen, unteer die Quarkmasse ziehen, abgekühlte Roulade damit füllen ud überziehen; mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Tipps:
  • Zugedeckt kann die Roulade 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Unter die Quarkmasse einige geviertelte Erdbeeren ziehen.

1 Kommentar:

  1. Hallo Lunetta
    Die sieht ja lecker aus.
    Kann es sein , dass wir uns kennen?
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...