Dienstag, 17. Mai 2011

Marmoriertes Erdbeereis


Was das Lieblingseis meiner Familienmitglieder ist? Das ist nicht schwer zu beantworten, denn ausnahmslos alle lieben dieses Eis. Zwar habe ich keine Eismaschine, doch das Eis wird auch ohne die Maschine super cremig! Dafür muss man sich jedoch ein wenig Zeit nehmen, den das Umrühren ist bei fehlender Eismaschine unumgänglich - ausser man mag Eiskristalle im Eis.

Die Marmorierung habe ich mir ausgedacht, da es super dazu passt und das Eis deutlich von gekauftem Eis abheben lässt.
Zutaten:
100 Gramm Erdbeeren, klein geschnitten
100 Gramm Zucker
1 Spritzer frisch gepresster Zitronensaft
  
250 Gramm Erdbeeren, geviertelt
50 Gramm feiner Zucker
2 sehr frische Eigelbe
75 Gramm Zucker
3 dl Sahne



Zubereitung:
  • Klein geschnittene Erdbeeren mit dem Zucker und etwas Zitronensaft aufkochen und während 10-15 Minuten zu einer dickflüssigen, klebrigen Masse einköcheln lassen.
  • Topf von der Platte ziehen, etwas abkühlen lassen, Masse auf Backpapier verteilen und im noch klebrigen Zustand mit Hilfe von zwei Gabeln zu Fäden auseinanderziehen (geht im harten Zustand nicht mehr).
  • Geviertelte Erdbeeren mit dem Zucker pürieren. 
  • Eigelbe mit Zucker schaumig rühren, bis die Masse heller wird.
  • Sahne steif schlagen und unter die pürierten Erdbeeren ziehen; Eigelb-Zucker-Masse ebenfalls darunterziehen.
  • In eine runde oder längliche Gefrierdose geben und für 1 Stunde anfrieren lassen; dann herausnehmen, gut umrühren und eine weitere Stunde kalt stellen.
  • Diesen Vorgang noch 3-4Mal wiederholen und das letzte Mal die Erdbeerfäden (diese evt. leicht zerbröckeln) darunterziehen. Für weitere 6-8 Stunden gefrieren lassen.

Serviertipps:
Mit frischen Erdbeeren und geschlagener Sahne oder in Waffeln servieren.

Haltbarkeit:
In der Gefriertruhe ca. 1Monat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...