Dienstag, 31. Mai 2011

Erdbeer - Joghurt - Mousse - Terrine


Noch immer gibt es total tolle Erdbeeren... Es wird also Zeit für meine - bei meinen Essern - heissgeliebte Terrine, die sehr leicht, luftig und fruchtig ist! Im Grunde genommen ist es fast eine Torte mit fruchtigem Belag, einfach ohne Biskuit und in einer anderen Form.

Manchmal bereite ich sie auch in "klein" zu und fülle die Masse in Portionsschälchen, das kommt auch sehr gut an. Das ist aber einfach nur Geschmacksache. Diese Variante könnt ihr auf dem zweiten Bild sehen.
Zutaten:
400 Gramm Erdbeeren, geviertelt
4 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel frisch gepresster Zitronensaft
7 Blätter Gelatine, eingeweicht und abgetropft
3 Esslöffel siedendes Wasser
180 Gramm Naturjoghurt
1 Esslöffel Zucker
7 Gramm Vanillezucker
2 Blätter Gelatine, eingeweicht und abgetropft
1 Esslöffel siedendes Wasser
1.8 dl Sahne, steif geschlagen
 
12 schöne Erdbeeren zum Garnieren



Zubereitung:
  • Zuerst eine Terrinenform mit 1.25 Liter Inhalt mit etwas Öl auspinseln und mit Klarsichtfolie auslegen. 
  • Die Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft fein pürieren und durch ein Sieb streichen. 7 Blätter eingeweichte und ausgedrückte Gelatine in ein wenig heißem Wasser auflösen, 2 Esslöffel Erdbeerpüree darunter rühren und dies sofort unter das restliche Erdbeerpüree rühren; kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest wird, dann wieder glatt rühren.  
  • Den Joghurt mit Zucker und Vanillezucker verrühren, 2 Blätter eingeweichte und ausgedrückte Gelatine in wenig Wasser auflösen, 2 Esslöffel der Joghurtmasse darunter rühren und dies sofort unter die restliche Joghurtmasse rühren; ebenfalls kühl stellen, bis am Rand die Masse leicht fest wird, dann glatt rühren. 
  • Die Hälfte des Erdbeerpürees in die vorbereitete Form geben und 10-15 Minuten kühl stellen.
  • Währenddessen die Sahne steif schlagen und die Hälfte davon unter die Joghurtmasse ziehen und kühl stellen; die andere Hälfte der Sahne unter das restliche Erdbeerpüree ziehen und dies ebenfalls wieder kühl stellen.
  • Etwa die Hälfte der Joghurtsahne auf dem Püree in der Form verteilen, erneut 10 Minuten kühl stellen. Die Erdbeersahne auf der Joghurtmasse verteilen und die restliche Joghurtsahne darauf verteilen. 
  • Ca. 4 Stunden zugedeckt im Kühlschrank fest werden lassen; dann stürzen, die Folie entfernen, die Mousse-Terrine in 12 Scheiben schneiden und jede Scheibe mit einer Erdbeere garnieren.

Tipps:
  • Wird die Mousse in Portionsschälchen gefüllt, muss sie nur 2 Stunden kühl gestellt werden.
  • Kann ein Tag im Voraus zubereitet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...