Donnerstag, 5. Mai 2011

Mini - Erdbeer - Tiramisu

Es ist Erdbeer-Zeit!

Die Erdbeere ist eine Sammelnussfrucht - und nicht wie so oft gedacht eine Beere. Der Standort für Erdbeeren sollte sonnig und windgeschützt, der Boden humus- und nährstoffreich sein. Erdbeeren reifen nach dem Ernten nicht nach, sie müssen also reif gepflückt werden. Sie sollten auch so bald wie möglich nach der Ernte genossen werden, da sie sehr druckempfindlich und druckempfindlich sind. Im Kühlschrank gelagert sind sie bis zu zwei Tagen haltbar.

Erdbeeren schmecken aber nicht nur pur super lecker - man kann auch viele tolle Dinge daraus machen! Um ein Beispiel zu zeigen, habe ich euch ein leichtes Erdbeer-Tiramisu mitgebracht, das sehr fruchtig-leicht schmeckt.
Zutaten für 2 Personen:
125 Gramm Erdbeeren
1 Esslöffel Zucker
1 Spritzer frisch gepresster Zitronensaft
 
250 Gramm Dickmilch
Nach Belieben Puderzucker
4 Löffelbiskuits, quer halbiert
2 Erdbeeren, halbiert




Zubereitung:
  • Erdbeeren würfeln, mit Zucker und Zitronensaft pürieren, durch ein Sieb streichen.
  • Dickmilch nach Belieben mit Zucker süssen.
     
  • Je zwei Löffelbiskuithälften in zwei schönen Gläsern verteilen.
  • Drei Viertel der Dickmilch in den Gläsern verteilen (Biskuits sollten bedeckt sein), den Erdbeercoulis darüber geben.
  • Die anderen Biskuithälften quer auf die Coulis-Masse geben und leicht eindrücken. 
  • Restliche Dickmilch in die Mitte der Gläser geben, sodass immer noch ein Coulis-Rand zu sehen ist, doch die Biskuits nicht mehr sichtbar sind. 
  • 30 Minuten kühl stellen, mit den Erdbeerhälften garnieren und dann servieren. 

Tipps:
Kann in grossen Mengen zubereitet in einer Auflaufform geschichtet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...