Dienstag, 28. Februar 2012

Lachs - Spinat - Cannelloni mit Zitronen - Sauce

Fisch habe ich schon länger nicht mehr gemacht - weshalb also nicht wieder einmal zu einem Lebewesen aus den Gewässern greifen? Fisch ist nämlich nicht nur lecker sondern auch gesund, wenn er richtig zubereitet wird! Ich gare Fisch gerne bei kleiner Hitze - das dauert zwar eine Weile, doch das Ergebnis weist eine schöne Farbe auf und ist sehr saftig!

Lachs, Spinat und Pasta passen wunderbar zusammen - dieses Mal habe ich aus dieser klassischen Kombination Cannelloni gemacht, die im Geschmack durch eine eine Zitronen-Sahne-Sauce abgerundet wird.

Das Gericht eignet sich sowohl als kleine Vorspeise wie auch als Hauptgericht.
Zutaten für 2 Personen:
2 grosse Eigelbe
1 Esslöffel Olivenöl
1 Prise Salz
50-75 Gramm Mehl
Nach Bedarf Mehl
  
2 Lachsfilettranchen 
1 unbehandelte Zitrone
etwas flüssiger Butterschmalz
Nach Bedarf Salz und Pfeffer

1 Stück Butter
2 gewürfelte Schalotten
1 gewürfelte Knoblauchzehe
350 Gramm Spinat, grob gehackt
1 Schuss Sahne
Nach Bedarf Muskat, Salz und Pfeffer

1 Stück Butter
1 gewürfelte Schalotte
1 gewürfelte Knoblauchzehe
1 Glas Weisswein
1½ dl Sahne
1 unbehandelte Zitrone
Nach Bedarf Salz und Pfeffer



Zubereitung:
  • Aus Eigelben, Olivenöl, Salz und Mehl einen Pastateig kneten, diesen mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
  • Teig auf etwas Mehl dünn auswallen und 2 Rechtecke ausschneiden; auf ein bemehltes Handtuch legen.
  • Für den Lachs die Lachstranchen in eine gefettete Auflaufform geben, etwas Zitronenschale darüberreiben und mit genügend flüssigem Butterschmalz beträufeln. Nun in der Mitte des 70Grad heissen Ofens für 30 Minuten garen.
  • Für die Sauce in einem Pfännchen wieder Butter zerlassen, Schalotten- und Knoblauchwürfel darin andünsten; mit Weisswein ablöschen und einreduzieren lassen.
  • Mit Sahne aufgiessen, etwas einköcheln lassen, mit etwas Zitronensaft und -schale sowie Salz und Pfeffer abschmecken; beiseite stellen.Für das Gemüse die Butter in einer anderen Pfanne zerlassen, Schalotten- und Knoblauchwürfel darin andünsten; Spinat kurz zusammenfallen lassen, mit etwas Sahne, Muskat, Salz und Pfeffer verrühren und im Ofen warm stellen.
  • Kurz bevor der Lachs fertig ist, die Nudelblätter in siedendem Salzwasser al dente garen und danach abtropfen.
  • Die Sauce währenddessen nochmals warm werden lassen.
  • Spinat in der Mitte der Nudelblätter verteilen, Lachstranchen darauf geben und aufwickeln; auf den Tellern verteilen und mit der Sauce nappieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...