Freitag, 22. Juni 2012

Spinat - Risotto mit geschmolzenen Tomaten

Wer kennt das nicht - maulende Kinder am Tisch, weil sie behaupten, keinen Spinat zu mögen... Es kann aber manchmal sehr einfach sein, Kinder ohne meckern zum Spinatessen zu bringen!

Gut integriert in einem Risotto, in Ravioli oder ähnlichen Dingen schmeckt ihnen der Spinat meist ausgezeichnet - die Abneigung muss wohl mit der Assoziation "Gemüsebeilage-grün-gesund" zu tun haben.

Die Bildqualität ist nicht optimal - ich weiss - doch irgendwie wollte meine Kamera nicht so wie ich.

Zutaten für 2 Personen:
1 Stück Butter
1 gewürfelte Schalotte
1 gewürfelte Knoblauchzehe
120 Gramm Carnaroli-Reis
1 Gläschen Weisswein
Nach Bedarf heisse Gemüsebrühe
 
Nach Bedarf Olivenöl
1 Hand voll Kirschtomaten
etwas Puderzucker, Salz und Pfeffer

1 Stück Butter
1 gewürfelte Schalotte
1 gewürfelte Knoblauchzehe
200 Gramm Blattspinat, grob geschnitten
Nach Bedarf Muskat, Salz und Pfeffer
 
2 Esslöffel Mascarpone
30 Gramm frisch geriebenen Parmesan
Nach Bedarf Salz und Pfeffer

einige grob gehackte, geröstete Walnusskerne 


Zubereitung:
  • Butter in einer Pfanne zerlassen, Schalotten- und Knoblauchwürfel darin andünsten; Reis hinzugeben und glasig dünsten. Mit Weisswein ablöschen und vollständig einkochen lassen.
  • Nun nach und nach immer so viel Gemüsebrühe unter häufigem Rühren hinzugiessen, dass der Reis knapp bedeckt ist und so lange garen, bis der Reis al dente und cremig ist (dauert ca. 18 Minuten).
  • Währenddessen etwas Olivenöl in einem Topf erwärmen und die Kirschtomaten darin "schmelzen" lassen; mit Puderzucker, Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt beiseite stellen.
  • Für den Spinat gegen Ende der Reisgarzeit etwas Butter in einer weiteren Pfanne zerlassen, Schalotten- und Knoblauchwürfel wieder darin andünsten, Spinat darin kurz zusammenfallen lassen und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Spinat zusammen mit der Mascarpone, einem Grossteil des Parmesans, Salz und Pfeffer unter das Risotto rühren und zugedeckt 1-2 Minuten ziehen lassen.
  • Risotto in zwei tiefen Tellern verteilen und mit den Kirschtomaten sowie den Walnusskernen garnieren und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...