Donnerstag, 20. September 2012

Bier - Brathähnchen mit Wedges und Ofentomaten

Immer mal wieder kommt es vor, dass Mann / Frau trockenes Geflügel vorgesetzt bekommt. Dabei ist es ganz einfach, ein saftiges, aromatisches Poulet auf den Tisch zu bekommen!
Das marinierte Geflügelfleisch wird durch den Bierdampf nicht nur sehr aromatisch, sondern bleibt auch total saftig und die Haut wird trotzdem kross.
Passend dazu gibt es Kartoffelspalten und Kirschtomaten, die ebenfalls im Backofen gegart werden; so muss keine Pfanne aufgesetzt werden und die Energiekosten bleiben im Rahmen. 

Je nach Lust und Laune wird eine frische Mayonnaise, ein Kräuter- oder Knoblauchdip oder Ketchup dazu gereicht.
Zutaten für 2 Personen:
1 Poulet (Hähnchen) à 1kg
1 Esslöffel Paprikapulver, edelsüss
je ½ Esslöffel Salz, Puderzucker, Chilipulver
je ½ Esslöffel frisch gemörserte Pfeffer- und Senfkörner
1 frisch gepresste Knoblauchzehe
1 Schuss frisch gepresster Zitronensaft
Nach Bedarf Rapsöl
1 Dose Bier
1 kleine Kartoffel
Nach Belieben Gewürze (Bsp.Paprika, Chili, Curry, Knoblauch, Salz)
1 Schuss Rapsöl
3-5 Kartoffeln, in Spalten
2 Hände voll bunte Kirschtomaten
1 Schuss Kräuteröl (Rapsöl mit Thymian und Rosmarin)
Nach Bedarf Zucker, Salz und Pfeffer



Zubereitung:
  • Das Hähnchen säubern und gut trocknen.
  • Aus Paprikapulver, Salz, Puderzucker, Chilipulver, Pfeffer, Senf, Knoblauch, Zitronensaft und Rapsöl eine Marinade anrühren und das Hähnchen rundum gut damit einmassieren und gut abgedeckt über mehrere Stunden im Kühlschrank marinieren.
  • Die Bierdose öffnen, etwa einen Drittel trinken/weggiessen und das Hähnchen darauf stecken; den offenen Hals mit der Kartoffel gut verschliessen.
  • Im 200Grad heissen Ofen für etwa 70 Minuten knusprig braten; dabei das Hähnchen mehrmals mit dem austretenden Fett begiessen und nach 40-50 Minuten mit einer Nadel die Haut mehrmals einstechen, damit sie am Schluss schön knusprig ist.
  • Während des Bratens Gewürze mit Öl verrühren und die Kartoffelspalten darin marinieren. Je nach Dicke der Kartoffelspalten diese 35-45 Minuten vor Ende der Bratzeit des Hähnchens in eine kleine Auflaufform und zum Hähnchen in den Ofen geben.
  • Die Kirschtomaten mit dem Kräuteröl, Zucker, Salz und Pfeffer ebenfalls in einer kleinen Auflaufform marinieren und 10-15 Minuten vor Ende der Bratzeit ebenfalls in den Ofen geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...