Mittwoch, 26. Oktober 2011

Tarte au chocolat

Eine süsse, schokoladige Sünde für die Lieben?
Die Tarte au chocolat überzeugt nicht nur zu einer Tasse Kaffee, sondern auch lauwarm als Dessert serviert - eventuell mit Puderzucker bestäubt und mit einigen frischen Früchtchen, Eis oder einem Kompott dazu. In der Mitte ist der Kern noch leicht feucht und aussen ist sie kross - was will Mann / Frau mehr?
Zutaten:
130 Gramm Zartbitterschokolade mit mind. 70% Kakaoanteil
120 Gramm Butter, in Stücken
110 Gramm Zucker
4 Eier, getrennt
1 Prise Salz
100 Gramm Mandeln, gemahlen
20 Gramm Speisestärke





Zubereitung:
  • Den Boden einer Springform (26cm Durchmesser) mit Backpapier belegen und den Rand einfetten.
  • Schokolade im Wasserbad schmelzen, von der Platte ziehen, Butter dazurühren (sie sollte nicht ganz flüssig, sondern nur sehr weich werden), leicht abkühlen lassen.
  • Zucker mit den Eigelben in einer Schüssel schaumig schlagen und die Schoko-Butter-Masse darunter rühren.
  • Eiweisse mit Salz steif schlagen, Mandeln mit Speisestärke vermischen und beides Schichtweise unter den Teig ziehen.
  • Masse in die vorbereitete Springform giessen und im 200Grad heissen Ofen etwa 20-25 Minuten backen; die Tarte sollte aussen eine leichte Kruste haben, innen jedoch noch etwas weich sein.
  • Leicht abkühlen lassen, aus der Form nehmen und ganz auskühlen lassen oder lauwarm servieren!

Dazu passt:
  • Eis 
  • Vanille- oder Fruchtsauce 
  • Schlagsahne 
  • Kompott 

Kommentare:

  1. So ne Sünde könnte ich jetzt gebrauchen ;o)

    Lg kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Tarte au Chocolat mag ich immer gerne, die hier sieht sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...