Sonntag, 4. September 2011

Sommerlicher Pastasalat mit Honig-Senf-Dressing

Noch ist der Sommer noch nicht ganz vorbei - kulinarisch gesehen zumindest nicht! 

Beim Einkauf habe ich eine total leckere Zucchini sowie frischen Rucola ergattert und von den Nachbarn wir super reife Tomaten geschenkt bekommen. Zusammen mit italienischen Oliven, Basilikum vom Balkon, hochwertigem Parmesan und Olivenöl aus Italien sowie einigen anderen frischen Zutaten habe ich gestern einen Pasta-Salat gemacht. Bei uns war es nämlich trotz September beinahe 30 Grad warm. 
Da die Pinienkerne ausgegangen sind und ich vergessen habe, wieder welche zu kaufen, habe ich zur Verfeinerung Mandelstifte verwendet - Pinienkerne sind aber natürlich das I-Tüpfelchen.

Wie immer ist es bei solchen Gerichten sehr wichtig, qualitativ einwandfreie Zutaten zu verwenden; wie zum Beispiel erstklassiges Olivenöl, frisches Gemüse und frische Kräuter. Übrigens, der Salat lässt sich super in grossen Mengen am Vortag vorbereiten und passt super auf Buffets.
Zutaten für 2 Personen:
1 kleine Zucchini
2 mittelgrosse Tomaten
wenig Olivenöl
100 Gramm Pasta (z.B. Penne, Magronen, Farfalle)
  
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Aceto Balsamico Bianco
1 Teelöffel Senf
1 Teelöffel Honig
Nach Bedarf Salz und Pfeffer
1 Hand voll Rucola, Stiele entfernt
einige Oliven
½  Hand voll Basilikum, gehackt
1 Esslöffel Mandelstifte
1 Ecke Parmesan





Zubereitung:
  • Zucchini in Scheibchen schneiden, salzen und etwas Wasser ziehen lassen, trocken tupfen.
  • Eine beschichteten Grillpfanne heiss werden lassen, mit wenig Olivenöl auspinseln, Zucchinischeiben und Tomaten hineingeben.
  • Gemüse beidseitig/rundherum einige Minuten braten, herausnehmen und auf Haushaltspapier leicht abtropfen lassen; Tomaten würfeln und dabei nach Belieben die Kerne und/oder Haut entfernen.
  • Pasta in siedendem Salzwasser nicht ganz al dente kochen, abtropfen und dabei etwa 2 Esslöffel des Kochwassers beiseite stellen. 
  • Olivenöl mit dem beiseite gestellten Kochwasser, dem Aceto, sowie mit dem Senf und Honig zu einem Dressing verrühren; nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  • Gegrilltes Gemüse unter das Dressing mischen und danach die noch warme Pasta dazugeben und alles gut vermengen; mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
     
  • Erst kurz vor dem Servieren den Rucola zusammen mit dem Basilikum und den Oliven unter den Salat mischen; Mandelstifte in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht anrösten.
  • Salat auf zwei Tellern verteilen, mit den gerösteten Mandelstiften bestreuen und etwas frischen Parmesan darüber hobeln.  

Tipps:
  • Besonders gut eignen sich Pastasorten mit grosser Oberfläche.
  • Einen Teil des Olivenöls durch Öl eingelegter Tomaten ersetzen. 
  • Den Salat kann man bis und mit Schritt 6 auch schon am Vortag vorbereiten, dann kann er über Nacht ziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...