Samstag, 1. Januar 2011

Getrocknete Tomaten in Öl

Die selbst eingelegten Tomaten reiche ich einfach nur zu Wein, auf Antipasti-Platten mit Ciabatta, als Zusatz in Salaten oder Gegrilltem. Manchmal finden sie auch Verwendung in der Pasta-Küche, sind ein Bestandteil von Aufstrichen und vielem mehr.
Zutaten:
500 Gramm getrocknete Tomaten
6 dl Wasser
2 dl Essig
 
4 Knoblauchzehen, leicht zerquetscht
Nach Belieben Kapern
frische Kräuter wie Rosmarin, Basilikum, Oregano und Thymian
etwas scharfes Paprikapulver
etwas Essig
Olivenöl extra vergine


Zubereitung:
  • Das Wasser mit dem Essig in einer Pfanne aufkochen, die Tomaten darin etwa 2 Minuten kochen und auf Haushaltspapier abtropfen und dann abtupfen.
  • Nun einen Teil der Tomaten in ein Einmachglas geben, eine Knoblauchzehe, der Kapern und Kräuter darüber streuen; etwas Paprikapulver dazugeben.
  • Mit etwas Olivenöl übergiessen und einige Tropfen Essig darüberträufeln. Diesen Vorgang wiederholen, bis man sich etwa 1.5cm unter dem Rand befindet.
  • Jetzt mit Olivenöl bis 1cm unter den Rand auffüllen und gut verschliessen. Etwa 2 Wochen an einem kühlen und dunklen Ort ziehen lassen.

Tipps:
  • Nach Belieben Sardellenfilets hinzufügen, die werden geschmacklich jedoch schnell dominant.
  • Aus den eingelegten Tomaten lässt sich auch ein Pesto herstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...