Donnerstag, 12. Juli 2012

Fenchel im Speckmantel auf Tomatensauce

Der Fenchel ist ein sehr vielfältig einsetzbares Gemüse - und schmeckt super lecker!

Heute habe ich daraus eine Vorspeise gemacht, die in einer grösseren Variante aber auch Hauptspeisen-tauglich ist. Abends ist das Gericht natürlich auch gut für all jene geeignet, die keine Kohlenhydrate zu sich nehmen möchten.

Im Sommer ist es immer wieder gut, ein paar leichte Gerichte zaubern zu können, die leicht aber trotzdem lecker sind. Ich finde immer, dass es wichtig ist, ein paar Gläser selbst gemachte Tomatensauce vorrätig zu haben; so dauert die Zubereitung nicht lange und das Ergebnis überzeugt.
Zutaten für 3 Personen:
1 grosse Fenchelknolle
Nach Bedarf Salz und Pfeffer
3 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)

Nach Bedarf Tomatensauce
1 Esslöffel geröstete Pinienkerne
1 Ecke Parmesan, dünn gehobelt




Zubereitung:
  • Fenchel dritteln und in einem Dämpfkörbchen so lange garen, dass er nicht mehr hart ist aber dennoch einen leichten Biss hat (dauert zwischen 5-10 Minuten).
  • Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und jeweils eine Baconscheibe herumwickeln.
  • Eine Bratpfanne ohne Fett erhitzen und den Fenchel von allen Seiten vorsichtig so lange braten, bis der Speck kross ist.
  • Währenddessen die Tomatensauce heiss werden lassen.
  • Zuerst die Tomatensauce in drei tiefen Tellern verteilen, jeweils einen angebratenen Fenchel hineingeben und mit den Pinienkernen sowie dem Parmesan garnieren; servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...