Dienstag, 31. Juli 2012

Schweinefilet an Kartoffelstrudel

Kartoffeln sind überaus vielseitig - man kann daraus Salz- und Bratkartoffeln, Gratin, Gnocchi, Schupfnudeln, Püree, Pommes,.... machen!

Heute habe ich mich für etwas Neues entschieden, denn auch Strudel lassen sich wunderbar aus Kartoffeln herstellen. Das Schweinefilet habe ich mit Olivenöl und Rosmarin mariniert, so passen auch die mediterranen Tomaten super dazu.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
Zutaten für 2 Personen:
1 Schuss Öl
1 gewürfelte Schalotte
etwas Tomatenmark
1 Glas Rinderbrühe
1 Glas guter Rotwein
1 Schuss dunkler Balsamico
1 Lorbeerblatt
etwas Demi-Glace
Nach Bedarf Salz und Pfeffer
1 Stück kalte Butter
 
etwas Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
250 Gramm Schweinefilet
1 Stück Butter
Nach Bedarf Salz und Pfeffer

wenig Butter
1 gewürfelte Schalotte
1 grosse mehlig kochende Kartoffel, gegart
1 Eigelb
1 Esslöffel Crème fraîche
1 Hand voll Petersilie, geschnitten
Nach Bedarf Muskat, Salz und Pfeffer
2 Strudelblätter
Nach Bedarf geschmolzene Butter

1 Hand voll Kirschtomaten
1 angedrückte Knoblauchzehe
etwas Olivenöl
Nach Bedarf Salz und Pfeffer


Zubereitung:
  • Schweinefilet zusammen mit dem Olivenöl und dem Rosmarin in einen Gefrierbeutel geben und im Kühlschrank einige Stunden marinieren lassen.
  • Für die Sauce wenig Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Schalottenwürfel andünsten; Tomatenmark kurz mitrösten. 
  • Nun mit Rinderbrühe, Rotwein und Balsamico aufgiessen; Lorbeerblatt dazugeben und alles auf die Hälfte einreduzieren lassen. Sauce passieren, evt. noch etwas einreduzieren lassen, die Demi-Glace einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseite stellen.
  • Für den Strudel Schalottenwürfel in etwas Butter andünsten; die Hälfte der Kartoffeln fein würfeln und den Rest durch eine Presse drücken.
  • Eigelb, Crème fraîche, geschnittene Petersilie, Muskat, Salz, Pfeffer und die angedünsteten Schalottenwürfel mit den Kartoffelwürfeln und gepressten Kartoffeln vermengen.
  • Ein Strudelblatt auf ein befeuchtetes Handtuch legen, mit Butter bestreichen und das zweite Blatt darauflegen; den Rand ebenfalls mit Butter einstreichen.
  • Die Kartoffelmasse unten der Länge nach verteilen, die Seiten einschlagen und aufrollen; die Oberfläche mit flüssiger Butter bestreichen.
  • In der Mitte des 200Grad heissen Ofens währen 20-25 Minuten goldbraun backen; dabei ab und an mit flüssier Butter bepinseln.
  • Unterdessen das Schweinefilet aus der Marinade holen, gut abtupfen und in einer Bratpfanne rundum braten.
  • Für die Kirschtomaten etwas Öl und die Knoblauchzehe zusammen mit den Kirschtomaten in einen Topf geben und bei kleiner Hitze schmoren.
  • Gegen Ende der Fleischbratzeit etwas Butter hinzugeben und das Fleisch damit beträufeln; mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ruhen lassen.
  • Den fertigen Strudel aufschneiden und zusammen mit den Kirschtomaten (die zuvor würzen) auf zwei vorgewärmten Tellern anrichten; die Sauce nochmals warm werden lassen.
  • Das Schweinefilet tranchieren und ebenfalls anrichten; Sauce mit Butter montieren und die Teller vollenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...