Donnerstag, 27. Dezember 2012

Zitronen - Sekt - Sorbet

Als kleine Abkühlung vor dem Hauptgericht serviere ich immer wieder gerne ein frisch-fruchtiges Sorbet.

Dieses Sekt-Sorbet wird durch den Alkohol schön cremig und zerläuft praktisch auf der Zunge. Da wir keine Minderjährigen am Weihnachtstisch hatten, konnte ich allen dasselbe Sorbet servieren, was den Aufwand natürlich deutlich reduzierte. Natürlich hätte ich vor dem Sorbet auch noch einen Fischgang servieren können, doch ich habe mich dagegen entschieden.

Auch ein Apfel-Sorbet hätte ich mir zu diesem Menü gut vorstellen können.
Zutaten:
1 dl Wasser
100 Gramm Zucker
1 unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale und etwas Saft
2½ dl trockener Sekt, kalt gestellt
1 Eiweiss
1 Prise Salz


Zubereitung:
  • Aus Wasser und Zucker einen Läuterzucker herstellen, diesen auskühlen lassen.
  • Läuterzucker mit Zitronenschale und -saft sowie Sekt verrühren und im Gefrierschrank 4-5 Stunden anfrieren lassen; dazwischen 1-2mal umrühren.
  • Eiweiss mit Salz steif schlagen, unter die Sorbetmasse heben und fertig gefrieren lassen (das Sorbet bleibt relativ cremig); zwischendurch nochmals 1-2mal umrühren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...