Sonntag, 27. März 2011

Brioches aus dem Muffinblech


Gestern beschloss ich, meine Familie heute Morgen mit frischen Brioches zu überraschen und setzt am Abend den Teig an. Heute Morgen ging es dann ganz schnell: formen, nochmals kurz gehen lassen, mit Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und backen.

Für Langschläfer ist das Rezept also bestens geeignet! Sie eignen sich übrigens nicht nur für den Frühstückstisch, sondern auch zum Brunch oder Kaffee. 
Bei Brioches gilt es zu beachten, dass sie am Backtag gegessen werden sollten.
Zutaten für 6 Brioches:
2 Esslöffel Rum
25 Gramm Rosinen
250 Gramm Mehl
10 Gramm Hefe
¾   Teelöffel Salz
¾ Esslöffel Honig
1 unbehandelte Zitrone, nur abgeriebene Schale
1 Ei
60 ml lauwarme Milch
40 Gramm Butter, in Stücken
 
½  Ei, verquirlt
Nach Belieben Hagelzucker




Vorbereitung:
  • Rum am Vorabend über dem Wasserbad leicht erwärmen, Rosinen hinzugeben und etwa 30 Minuten ziehen lassen. Rosinen abtropfen lassen und beiseite stellen.
  • Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Hefe hineinbröckeln, Salz, Honig, Zitronenschale und abgetropfte Rosinen hinzugeben.
  • Ei, lauwarme Milch und Butter hinzufügen und alles zusammen während etwa 5Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr an den Händen klebt.
  • Teig zugedeckt im Kühlschrank über Nacht gehen lassen.

Zubereitung: 
  • Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, etwa 15 Minuten aklimatisieren lassen, nochmals gut durchkneten und dann in 6 Portionen teilen.
  • Von jeder Portionen etwa ¼ wegnehmen und zu einem Kügelchen formen; aus dem grösseren Teil eine grössere Kugel formen.
  • 6 Vertiefungen eines Muffinblechs mit leicht Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Die grösseren Kugeln hineinsetzen und in der Mitte leicht eindrücken, die kleineren Kugeln reinsetzen und andrücken.
  • Mit dem verquirlten Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und abgedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen.
  • In die Mitte des 220Grad heissen Ofens geben, für 3 Minuten backen und dann die Temperatur um 10Grad reduzieren. Wieder für 3 Minuten backen und dann auf 200Grad reduzieren. Dasselbe bei 190 und 180Grad. (=15Minuten Gesamtbackzeit)
  • Brioches herausnehmen mit einem Wassersprüher kurz benetzen, Brioche aus den Förmchen holen, auf einem Gitter abkühlen lassen und lauwarm oder ausgekühlt servieren.

Tipp:
Werden "Aufbackbrioches" gemacht, sollten sie lauwarm eingefroren und bei Bedarf kurz aufgebacken werden.

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...