Dienstag, 15. März 2011

Pfannkuchen mit Champignons - Frühlingszwiebel - Füllung


Pfannkuchen, Omelett, Eierkuchen, Palatschinken, Crêpe und Plinsen - alles bezeichnet eine Eierspeise aus Mehl, Milch und natürlich Ei. 

Pfannkuchen gibt es in der süssen und herzhaften Variante - je nach Geschmack der Esser. Viele mögen es ganz einfach mit Zimt-Zucker und Apfelmus, aber auch die Bolognese-Variante ist sehr bekannt. Aber was ist mit einer herzhaften Variante ohne Fleisch? Da empfehle ich unter anderem diese Füllung; denn sie ist sehr würzig und passt hervorragend zu Pfannkuchen und wird gerne ausgewählt.
Für 2 Personen:
200 Gramm Mehl, gesiebt
¼  Teelöffel Salz
2 dl Milchwasser
2 Eier
etwas Butter zum Backen
 
1 Esslöffel Olivenöl
2 Frühlingszwiebeln, in Ringen
400 Gramm Champignons, in Scheiben
½  dl heisses Wasser
1 dl Sahne
Nach Bedarf Paprikapulver, Muskat, Salz und Pfeffer



Vorbereitung:
  • Mehl mit Salz vermischen und in eine Schüssel geben; Milchwasser nach und nach einrühren, zum Schluss die Eier darunterrühren.
  • Teig zugedeckt bei Raumtemperatur 30 Minuten quellen lassen, nochmals gut durchrühren und evt. noch einen Schuss Milch hinzugiessen - nur, wenn der Teig zu fest wird.

Zubereitung:
  • Etwas Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und bei mittlerer Hitze aus dem Teig 6 Pfannkuchen ausbacken; fertige Pfannkuchen zugedeckt im Ofen warm halten.
      
  • Während des Ausbackens nebenbei  Olivenöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen, Frühlingszwiebeln kurz anbraten, Champignons hinzugeben und für 5 Minuten weiterbraten.
  • Wasser hinzugiessen und für etwa 5 Minuten köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist; Sahne hinzugiessen.
  • Mit Paprika, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken, nur noch heiss werden lassen; zusammen mit den Pfannkuchen servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...