Freitag, 2. März 2012

Hefezopf mit Nussfüllung

Ein süss gefüllter Hefezopf mit Sauerteig? Ja klar schmeckt das - und wie! Der Zopf ist total saftig und samtig weich.

Die leichte Gelbfärbung des Zopfes kommt von den Eigelben, die den Teig verfeinern. Die Füllung besteht aus gemahlenen Haselnüssen, Brot, Zimt, Zucker, Honig und Milch. Dadurch, dass das Brot viel Flüssigkeit aufnehmen kann, bleibt sie ebenfalls sehr saftig. 

Haselnüsse und Zimt mögen sich ja bekanntlich gerne, aber man kann natürlich auch Walnüsse oder Mandeln verwenden. Bei der Verwendung von Mandeln kann auch ein Teil der Milch durch Amaretto ersetzt werden, welcher den Mandelgeschmack unterstützt.
Zutaten:
5 Gramm Hefe
1 Teelöffel Honig
1.4 dl Milch
35 Gramm Butter
40 Gramm Zucker
4 Eigelbe
1 Prise Salz
200 Gramm Zopfmehl
100 Gramm aktiver Weizensauerteig
Nach Bedarf Zopfmehl (250-300Gramm)

Nach Bedarf Milch (2.5-3.5dl)
120 Gramm gemahlene Haselnüsse
 100 Gramm trockenes(!) Brot, fein gemahlen
80 Gramm Zucker
40 Gramm Honig
1-2 Teelöffel Zimt

1 Eigelb
1 Schuss Milch
Nach Bedarf Hagelzucker



Zubereitung:
  • Für die Füllung Milch mit Zucker und Honig heiss werden lassen; währenddessen die Haselnüsse mit dem Brot, Zucker, Honig und Zimt in ein Schüsselchen geben.
  • So viel heisse Milch schluckweise unterrühren, dass die Masse sehr feucht ist, danach abkühlen lassen (sie wird nun fester).
  • Für den Hefeteig die Hefe mit Honig auflösen; Milch, Butter und Zucker in einem Pfännchen unter Rühren etwas(!) erwärmen, von der Platte ziehen, Eigelbe und Salz unterrühren (die Flüssigkeit soll nun handwarm sein; sonst etwas abkühlen lassen!).
  • Zopfmehl mit der handwarmen Flüssigkeit und der aufgelösten Hefe gut verrühren, den Weizensauerteig gut unterarbeiten.
  • Nun nach und nach immer so viel Mehl unterarbeiten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht (Gesamtknetzeit: ca. 7 Minuten).
  • Teig rechteckig ausrollen und in vier gleich Breite Streifen schneiden, die Füllung darauf verteilen und jeden Streifen zu einem Strang aufrollen; Enden gut verschliessen und zu einem Vierstrang-Zopf flechten.
  • Zopf auf ein belegtes Backblech geben und 1-1½ Stunden gehen lassen - das Volumen sollte sich deutlich vergrössert haben.
  • Zum Bestreichen Eigelb mit Milch gut verrühren und den Zopf damit bepinseln; mit Hagelzucker bestreuen.
  • In der unteren Hälfte des 220Grad heissen Ofens für 10 Minuten backen, Temperatur auf 180Grad reduzieren und für etwa 15-20 Minuten fertig backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

1 Kommentar:

  1. Es sind so leckere Rezepte hier zu lesen. Reiner Zufall dass ich diese Seite gefunden habe. Diesen Zopf werde ich versuchen. Seit ca. 3 Wochen erfuhr ich das erste mal von diesem Hermannsteig. Nun kann ich nicht genug bekommen von diesem! Einiges schon gebacken! Gibt es hier keine Kommentare? Also ran an die Arbeit , wenn ich diesen gebacken habe, berichte ich wie der Zopf schmeckt! Vorerst Danke :)♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...