Sonntag, 14. August 2011

Aprikoseneis mit Stückchen


Was soll ich bloss aus all den Aprikosen machen? Das war gestern die Frage des Tages.... Frisch schmecken sie natürlich am besten, doch alle schaffen wir zu dritt einfach nicht.

Die Lösung nahte, als ich am frühen Nachmittag Lust auf Eis bekam. Eis mit Aprikosen konnte ich mir sehr lecker vorstellen und so stellte ich mich in die Küche. Einige Stunden später war ich bereits fleissig am stündlichen Umrühren und heute konnte ich das Eis meiner Familie zum Verkosten geben. Wir haben wohl demnächst keine Aprikosen mehr, die schlecht werden könnten!
Zutaten:
350 Gramm frische Aprikosen
70 Gramm feiner Zucker
2 dl Milch
1 Eigelb
1 dl Sahne
 
150 Gramm frische Aprikosen
120 Gramm Zucker
1 unbehandelte Zitrone


Zubereitung:
  • Alle Aprikosen (die unten genannten in einer zweiten Portion) in siedendem Salzwasser 1 Minute blanchieren und im Eiswasser abschrecken.  
  • Beide Portionen schälen und entkernen (am besten mit einem scharfen Messer rundherum einritzen, dann lässt sich die Haut einfach abziehen).
     
  • Grössere Portion mit Zucker gut pürieren, Milch und Eigelb hinzugeben, nochmals gut durchpürieren.
  • Masse in eine Gefrierbox geben und für 1 Stunde anfrieren lassen; dann herausnehmen und (vor allem am Rand, da sich sonst Kristalle bilden) gut umrühren.
  • Sahne halbsteif schlagen und unter die Masse ziehen, für weitere 1 Stunde gefrieren und dann erneut umrühren. Umrühr-Gefrier-Vorgang 3-4mal wiederholen.
     
  • Restliche Aprikosen in kleine Stücke schneiden und mit Zucker in eine Pfanne geben; abgeriebene Zitronenschale und einige Tropfen Saft hinzugeben.
  • Aprikosenzuckermasse aufköcheln lassen und für 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren einköcheln lassen; Zucker kann nach Belieben auch leicht karamellisiert werden; dann etwas abkühlen lassen.
     
  • Halbgefrohrene Eismasse erneut aus der Gefriertruhe nehmen und den lauwarmen Kompott (nicht kalt werden lassen, sonst wird Zucker fest!) daruntermischen.
  • Während 6-8 Stunden fertig gefrieren lassen; dabei nach der ersten Stunde noch einmal umrühren.

Haltbarkeit:
In der Gefriertruhe aufbewahrt etwa 1 Monat haltbar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...