Mittwoch, 3. August 2011

Leber- und Pilzaufstrich


So begann mein italienischer Abend, den ich meiner Mutter geschenkt hatte. Also begann ich mit den "Antipasti". Das Ciabatta hatte ich am Mittag gebacken und frisch geröstet mit den beiden Aufstrichen war es ein gelungener start ins Menü.
Als Primo servierte ich Ravioli mit Ricotta-Spinat-Füllung in Salbeibutter.
Zutaten:
1 Schuss Olivenöl
1 Schalotte, gewürfelt
2 Salbeiblätter, geschnitten
100 Gramm Geflügelleber, in Stücken
1 Schuss Weisswein
Nach Belieben Olivenöl oder Butter
Nach Bedarf Petersilie, Salz und Pfeffer
 
1 Schuss Olivenöl
1 Schalotte, gewürfelt
2 Salbeiblätter, geschnitten 
100 Gramm Champignons, in Scheiben
1 Hand voll getrocknete Steinpilze, eingeweicht
1-2 Esslöffel Olivenöl
Nach Bedarf Petersilie, Salz und Pfeffer



 
Zubereitung:
  • Für den Leberaufstrich das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, Schalotten darin andünsten, Salbei und Geflügelleber darin scharf anbraten.
  • Mit Weisswein ablöschen und weiterbraten, bis die Leber durch ist, danach herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Masse pürieren und mit Olivenöl oder Butter zu einer cremigen und homogenen Masse verrühren. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für den Pilzaufstrich das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, Schalotten darin andünsten, Salbei und die Pilzscheiben darin einige Minuten anbraten, bis sie eine schöne Farbe bekommen.
  • Steinpilze gut ausdrücken und kurz mitbraten; Masse mit dem Öl im Mixer pürieren und mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.


Dazu passt:
  • frisch geröstetes Ciabatta
  • weitere Antipasti

1 Kommentar:

  1. Toller Aufstrich mit Salbei ... muss ich mal probieren, ich hät jetzt Majoran ausprobiert ;o)

    Lg & ein schönes WE
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...