Freitag, 4. Februar 2011

Ultraschnelle Quarkbrötchen


Heute Morgen hatten wir Lust auf Brötchen - leider war nichts mehr da.... Da ich keine Lust hatte, zu warten, bis der Teig fertig aufgegangen wäre, griff ich zu Backpulver. Die Brötchen waren sehr lecker und auf jeden Fall eine Alternative zu den Brötchen mit Hefe; sie müssen jedoch am Backtag gegessen werden. Dazu passen süsse wie herzhafte Beläge.
Zutaten für 6 Brötchen:
250 Gramm Weissmehl
¾ Teelöffel Salz
½ Päckchen Backpulver
1 Teelöffel Honig
125 Gramm Magerquark
8 Esslöffel Milch
6 Esslöffel Rapsöl
1 Ei


 

Zubereitung:
  • In einer Schüssel Weissmehl mit Salz und Backpulver vermischen.
  • Honig, Quark, Milch, Öl und Ei in einem Shaker (oder in einer Schüssel mit Hilfe eines Rührbesens) vermengen und hinzugiessen.
  • Masse während etwa 5 Minuten zu einem glatten, homogenen Teig kneten und dann für 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
     
  • Währenddessen den Backofen auf 220Grad vorheizen.
  • Teig in 6 Portionen teilen und jeweils zu einem Brötchen schleifen, diese auf ein belegtes Backblech legen und daneben ein ofenfestes Förmchen mit Wasser hinstellen.
     
  • Im 220Grad heissen Ofen für 10 Minuten backen, Hitze auf 200Grad reduzieren und wieder 10 Minuten backen; danach auf 180 Grad reduzieren und noch einmal für 5-10 Minuten fertig backen; herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...