Dienstag, 13. Dezember 2011

Kartoffellebkuchen

Wer mag ihn nicht - den saftigen Lebkuchen?!

Die Kartoffeln machen den Lebkuchen saftig und die Nüsse verleihen dem Lebkuchen mit den Gewürzen das weihnachtliche Aroma. Egal ob pur, mit Schokoladen- oder Punschglasur, die Lebkuchen mögen Gross und Klein.
Zutaten:
500 Gramm frisch gegarte, mehlig kochende Kartoffeln
3 Eier
375 Gramm Zucker
1 Teelöffel Zimt
1 Messerspitze Nelkenpulver
1 Messerspitze Muskat
1 Messerspitze Vanillezucker
50 Gramm Zitronat
50 Gramm Orangeat
100 Gramm gemahlene Mandeln
150 Gramm gemahlene Haselnüsse
1 Teelöffel Backpulver
225 Gramm Mehl
Nach Bedarf Backoblaten
 
Nach Belieben Schokolade oder Punsch-Sirup und Puderzucker



Zubereitung:
  • Pellkartoffeln noch warm schälen und mit einem Stampfer zu einem Brei verarbeiten; auskühlen lassen.
  • Eier darunter rühren, danach den Zucker mit Zimt, Nelkenpulver, Muskat und Vanillezucker mischen und ebenfalls darunterrühren.
  • Orangeat und Zitronat fein hacken und zusammen mit den gemahlenen Mandeln unter die Masse heben.
  • Backpulver mit Mehl mischen, zur Masse hinzugeben und alles zu einem Teig zusammenfügen; die Masse mit Hilfe von einem Löffel auf die Oblaten streichen und diese auf ein belegtes Backblech legen.
  • In der Mitte des 180Grad heissen Ofens für etwa 20 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.   
  • Nach Belieben Schokolade schmelzen oder aus dem Punschsirup mit etwas Puderzucker (und evt. etwas Wasser) eine Glasur anrühren und die Lebkuchen damit verzieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...