Freitag, 2. Dezember 2011

Kokosbällchen mit Vanille

Diese Kekse sind sehr simpel in der Herstellung und schmecken ausgesprochen lecker - für Backanfänger ist das Rezept bestens geeignet! Da sie keine Trocknungs- oder Ruhezeiten haben, sind sie sehr schnell gemacht und auch für den spontanen Besuch zum Kaffee geeignet. 
Ich backe die Bällchen vor allem in der Weihnachtszeit, obwohl sie ganzjährig gerne gegessen werden.
Zutaten:
125 Gramm weiche Butter
50 Gramm Puderzucker
7 Gramm Vanillezucker
1 unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale
50 Gramm gemahlene Mandeln
50 Gramm Kokosraspel
150 Gramm Mehl 
 
Nach Bedarf Puderzucker



Zubereitung:
  • Butter mit Puderzucker und Vanillezucker in einer Schüssel gut verrühren, Zitronenschale hinzufügen.
  • Mandeln und Kokosraspeln mit dem Mehl dazugeben und alles zu einem Teig kneten.
  • Aus dem Teig walnussgrosse Bällchen formen und mit etwas Abstand auf ein belegtes Backblech legen.
  • 15-20 Minuten in der Mitte des 190Grad heissen Ofens backen , herausnehmen und auf ein Gitter geben.  
  • Noch heiss mit einer dicken Schicht Puderzucker bestäuben, auskühlen lassen. 

1 Kommentar:

  1. Hallo Lunetta

    Ich habe diese Plätzchen schon mehrmals gebacken und muss sagen, dass diese wirklich sehr gut schmecken. Die Kokosraspeln mahle ich immer noch einmal in der Mühle, bevor ich sie verarbeite.

    Liebe Grüsse
    Jenny


    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...