Mittwoch, 21. Dezember 2011

Schweinefilet an Lebkuchensauce mit Schupfnudeln von der Süsskartoffel

Ein unkompliziertes, budgetfreundliches und sehr schmackhaftes Weihnachtsgericht - wer wünscht sich das nicht?
Kein Stress am "grossen Tag" und möglichst viel Zeit mit den Gästen zu verbringen ist meistens das Ziel, da kommt dieses Gericht gerade gerufen. Denn es lässt sich bereits einiges vorbereiten und die restliche Zubereitung ist ein Klacks.

An Stelle des Broccoli eignet sich auch Rosenkohl hervorragend als Beilage.
Zutaten für 4 Personen:
350 Gramm Süsskartoffeln
150 Gramm mehlig kochende Kartoffeln
Nach Bedarf Muskat, Salz und Pfeffer
2 Eigelbe
1 Esslöffel Stärke
Nach Bedarf Mehl (zwischen 80-120Gramm)
1 Stück Butter
400 Gramm Broccoliröschen
1 Stück Butter
1 unbehandelte Orange, etwas abgeriebene Schale
Nach Bedarf Salz und Pfeffer
 
1 Schuss Öl
4 Schweinemedaillons à 80Gramm
Nach Bedarf Salz und Pfeffer
etwas Tomatenmark
1 gewürfelte Schalotte
2 Teelöffel Honig
1 dl heisse Gemüsebrühe
2 dl Rotwein
Nach Bedarf fein geriebener Lebkuchen
Nach Bedarf Salz und Pfeffer


Vorbereitung:
  • Für die Schupfnudeln die Süss- und mehlig kochenden Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser weich garen; gut ausdampfen lassen. Mit dem Kartoffelstampfer gut durchstampfen und etwas abkühlen lassen.
  • Kartoffelmasse mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Eigelbe, Stärke und Mehl hinzugeben und zu einem Kartoffelteig verarbeiten. Auf etwas zusätzlichem Mehl zu Schupfnudeln formen und diese in siedendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Kurz etwas ziehen lassen, herausnehmen, kalt abschrecken, abtupfen und beiseite stellen.
  • Für das Gemüse die Broccoliröschen in siedendem Salzwassser blanchieren, kalt abschrecken und beiseite stellen.

Zubereitung:
  • In einer Bratpfanne das Öl erhitzen und die Schweinemedaillons rundum anbraten, würzen und im 100Grad heissen Ofenfür 25-35 Minuten (je nach Dicke der Medaillons) gar ziehen lassen.
  • Währenddessen im Bratsatz die Schalottenwürfel anschwitzen, Tomatenmark kurz mitrösten, Honig hinzugeben und danach mit der Gemüsebrühe und dem Rotwein aufgiessen sowie den Lebkuchen hinzugeben; einreduzieren lassen. Passieren und danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Etwa 7-8 Minuten vor Ende der Fleischgarzeit die Schupfnudeln in einem Stück Butter in einer Bratpfanne rundum braten, bis sie goldbraun werden.
  • Kurz vor Ende der Fleischgarzeit die Sauce erwärmen sowie in einem Topf die Broccoliröschen in etwas Butter, mit der Orangenschale, Salz und Pfeffer vereinert wird, schwenken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...