Sonntag, 23. Januar 2011

Schwarzwälder Kirschtorte


Mein Bruder hat sich zu seinem 19. Geburtstag eine Schwarzwälder Kirschtorte gewünscht - mit viel Kirsch versteht sich.
Ich verwende hierfür aber keine Biskuitböden, sondern einen Rührteig. Durch die Mandeln im Rührteig wird die Tortengrundlage besonders saftig und die geriebene Schokolade gibt der Torte zusammen mit den Schokostreuseln einen feinen Schokoladen-Geschmack, ohne zu dominant zu sein.

Sowohl das Geburtstagskind als auch die übigen Torten-Esser waren überaus zufrieden mit dem Ergebnis und ich wurde einige Male dazu "eingeladen", an Geburtstagen Torten und Kuchen zu backen - so schnell kann das gehen!
Zutaten:
120 Gramm zimmerwarme Butter
120 Gramm Zucker
6 Eier, getrennt
2 Esslöffel Kirschwasser
2 Esslöffel Wasser
120 Gramm gemahlene Mandeln
120 Gramm Zartbitterschokolade, gerieben
1 Teelöffel Vanillezucker
120 Gramm Mehl, gesiebt
½ Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
 
6 Esslöffel Kirschwasser
2 Esslöffel Wasser
7½ dl Sahne
3 Päckchen Sahnesteif
 
700 Gramm entsteinte Kirschen
Nach Bedarf Schokoladenspäne und kandierte Kirschen

 
Zubereitung:
  • Den Boden einer Springform (24cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, den Rand fetten und bemehlen.
  • Butter mit Zucker und Eigelben zusammen schaumig rühren. 
  • Kirschwasser, Wasser, Mandeln, geriebene Schokolade und Vanillezucker unter die Masse mischen.
  • Mehl mit Backpulver vermischen, Eiweisse mit Salz steif schlagen, etwa ein Drittel des Eischnees auf die Masse geben, ein Drittel des Mehls darüberstäuben, unter die Masse ziehen und den Vorgang noch zwei Mal wiederholen.
  • Den Rührteig in die vorbereitete Springform geben und zuunterst im 175Grad heissen Ofen für etwa 50 Minuten (Stäbchenprobe!) backen, herausnehmen, leicht abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen.
     
  • Kuchen waagrecht zweimal durchschneiden, Kirschwasser mit Wasser mischen und alle drei Teile damit beträufeln.
  • Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, zwei Böden mit einem Teil davon bestreichen, die Kirschen auf der Schlagsahne verteilen und die Böden übereinander stapeln.
  • Wird die Torte nicht sofort verzehrt, bis zum Verzehr zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...